Freitag, 6. Juli 2012

Hitze, Gewitter & Johannisbeereis

Ich war heute in Eppendorf nochmals bei meinem Praktikumsbetrieb weil ja heute mein letzter Tag dort gewesen wäre, aber ich war ja krank.
Wir haben dort noch kurz geredet und wie ich halt meine Aufgaben erledigt habe und bla aber sie waren zufrieden mit mir. Als Dankeschön habe ich einen Gutschein für das Freizeitbad Aqua Marien bekommen, Suuuper Idee gewesen.

Es war mal wieder extrem war aber jetzt sieht man ja wie es endet, es regnet und blitzt und donnert, aber ich liebe Gewitter <3 !
am besten wenn es so schön scherbelt, das ist geil, ja die Blitze sind auch interessant aber das ist mir rille.

Vorns habe ich ein neues Rezept im Internet gefunden zu einen Johannisbeereis. Ich liebe Johannisbeeren. Ich habe das Rezept nur etwas verfeinert, damit es geiler ist.

Hier erstmal das Rezept:

300g Johannisbeeren
3 Eiweiß
75g Zucker (je nachdem wie süß es sein soll)
1 Prise Salz

Spezialsachen, die ich noch dazu gegeben habe:

1 Schluck Jive Sekt mit Holunderblütengeschmack (gibts im Kaufland)
1 paar Spritzer Zitronensaft
1 paar Johannisbeeren


Zubereitung:

Johannisbeeren in nen Mixxer und klein machen
Eiweiß steif schlagen und Zucker + Salz zugeben dann noch mal etwas schlagen, damit es vermengt ist
den Sekt zu den Johannisbeeren geben, und dann mit mixxen


Dann wenn es fertig ist eine Form füllen und in den Gefrierschrank





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen