Montag, 18. Februar 2013

Lang ist's her..

..als ich mich das letzte Mal gemeldet habe. Oh je mein letzter Post handelte von meinem Nagellack doch in der Zwischenzeit ist so einiges passiert. Es war Fasching und, dann hatte ich mit den Fußballern von Borstendorf eine Ausfahrt nach Dresden, eine Stadionbesichtigung, dann war Valentinstag.

Ich weiß gar nicht von was ich euch zu erst berichten soll O.O

Naja heute hatte ich keine Schule, da ich zu einem Vorstellungsgespräch war. Es ist eigentlich gut verlaufen, naja mal sehen. Im März bekomme ich dann eine Rückantwort.
Ich habe mich beworben als Verwaltungsfachangestellte beim Landratsamt.

So zum Thema Valentinstag. Der Tag ging früh für mich los, da ich noch Besuch von der BARMER GEK hatte und die mal wieder über Beruf und alles was so ist berichtet haben. Danach so gegen 3 holte mich mein Freund ab und es ging nach Chemnitz. Dort waren wir kurz shoppen, es gab 2 neue Hosen für mich. Nach der kleinen Shoppingtour gab es noch ne Kugel Eis und als das Eis verputzt war ging es ins Kino zu Kokowääh 2. Der Film war ein Traum *___* Er war einfach nur so schön, und ich empfehle ihn weiter. Als der Film alle war, wollten wir noch essen gehen, aber es war nirgends mehr richtig Platz und somit sind wir noch ein Stück durch Chemnitz geschlendert. Das Essen gehen holen wir noch nach. Fazit: Es war ein toller Tag <3


Ausfahrt nach Dresden mit Stadionbesichtigung und Hallenturnier
Es ging früh mit der ganzen Truppe und einem Reisebus los. Im Bus auf der Hinfahrt war es noch etwas ruhig, da manchne vielleicht auch noch müde waren oder ausnüchtern mussten. :D Als wir dann in Dresden waren, haben wir uns das Glücksgasstadion angeschaut. Dort haben wir eine Führung in die Umkleidekabinen der Gäste, der VIP Loungen und anderen Räumen bekommen. Sozusagen haben wir uns das angeschaut, was kein normaler Mensch sehen kann, der nur zum Fußball dort hinfährt. Es war sehr interessant. Und dann beim Torwandschießen haben wir auch noch Spieler von Dynamo gesehen, die dann zum Trainieren gingen. Es war schön mal einen Spieler so nah zu sehen.
Als die Führung beendet war ging es in die Energieverbundarena. Dort haben wir Mittag gegessen und dort fand dann auch das Hallenturnier statt. Mein Freund und ich haben uns nach dem Mittagessen auf in die Altstadt gemacht. Unsere Blicke schweiften den Fürstenzug und natürlich trieb es uns zur Frauenkirche, die wir uns von innen und von oben betrachteten. Das war ein herrlicher Ausblick von oben. Danach sind wir noch bisschen durch die Stadt geschlendert, waren mal hier, mal da,haben Eis gegessen und es ging wieder zurück zur Arena. Dort haben wir dann die restliche Zeit unserer Mannschaft beim Spielen zugeschaut. Mit einem guten 3. Platz ging es dann wieder Richtung Heimat. Im Bus hatten wir dann sehr gute Laune, wir haben getrunken, gelacht, gesungen und getanzt. Es war ein perfekter Tag. :)

Fasching
Da gibt es nicht viel zu sagen, entweder man hat unsere Truppe gesehen oder nicht. Es war ein sehr schöner Abend und wir haben viel gelacht.

So das waren erstmal meine Rückblicke von der Zeit, wo ich euch im Stich gelassen habe und es von mir nichts zu hören gab. Doch ich bin wieder da

Einen schönen Tag noch :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen