Mittwoch, 23. Juli 2014

Mein Freiwilliges Soziales Jahr

Hey ihr Lieben, ich möchte euch heute mal etwas über mein FSJ berichten. Am 16. Septmeber 2013 fing der ganze Spaß an, es ging los mit einem Einführungsseminar, wo Allgemeines erklärt wurden ist und wir uns in unserer Runde vorgestellt haben. Nach unserem ersten Seminar ging es ab zur Arbeit. Die 1. Wochen waren noch etwas ungewohnt und mir wurde alles erklärt, was meine Aufgaben sind, die ich zu tun habe. Mein Freiwillig Soziales Jahr mache ich in der Stadtbibliothek Zschopau. Mir macht die Arbeit dort sehr viel Spaß und es ist nie langweilig. Jeden Tag stehen neue Aufgaben an und es ist nie das Gleiche, was man dort erleben kann. Ich habe mir die Bibliothek ausgesucht, weil ich selber sehr gerne lese und Bücher einfach nur über alles liebe und mit dem FSJ kann man mal einen Einblick bekommen, wie es hinter den Kulissen einer Bibliothek abläuft, was man vorher ja gar nicht weiß. Vorher konnte ich mir die Abläufe nicht vorstellen, was den hinter einem fertigen Medium steckt vorstellen, jetzt weiß ich es. Es ist gar nicht so schwer sondern macht auch noch richtig viel Spaß dabei. Bücher, DVDs oder CDs einzuarbeiten ist für mich mittlerweile zum Klacks geworden. Ab und zu haben wir auch immer mal eine Woche Seminar, wo wir verschiedene Bereiche, wie Betreuung, Pflege und andere Dinge kennenlernen. Da die Zeit jetzt schon fast vorüber ist haben wir nur noch ein letztes Abschlussseminar, wo ich heute meine Einladung dazu erhalten habe.

Es geht an den Köthener See für 1 Woche mit meiner superlustigen Seminargruppe. Ich freue mich jetzt schon riesig darauf. Ich muss nun noch meine Abschlussarbeit anfangen, damit ich mein Abschlusszeugnis bekomme. Ich habe schon sehr viele Ideen, wie ich es gestalten könnte.

Es war eine sehr schöne Zeit und ich muss sagen, ein bisschen traurig ist es schon, da es bald vorbei ist, da man ja sehr viele schöne Momente mit der Seminargruppe oder mit den Arbeitskollegen erlebt hat.

































Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen