Samstag, 25. Oktober 2014

Buchvorstellung: Weit weg und ganz nah

Das Buch Weit weg und ganz nah ist der neue Roman von Jojo Moyes.

Klappentext: Einmal angenommen dein Mann hat sich aus dem Staub gemacht. Du schaffst es kaum, deine Familie über Wasser zu halten. Deine hochbegabte Tochter bekommt eine einmalige Chance. Und du bist zu arm, um ihren Traum Wirklichkeit werden zu lassen. Plötzlich liegt da ein Bündel Geldscheine. Du weißt, dass es falsch ist. Aber auf einen Schlag wäre dein Leben so viel einfacher.
Und einmal angenommen, du strandest mitten in der Nacht mit deinen Kindern am Straßenrand - und genau der Mann, dem das Geld gehört, bietet an, euch mitzunehmen. Würdest du einsteigen? Würdest du ihm irgendwann während eures verrückten Roadtrips gestehen, was du getan hast?
Und kann das gutgehen, wenn du dich ausgerechnet in diesen Mann verliebst?



Autorin: Jojo Moyes wurde 1969 geboren. Sie hat Journalistik studiert. Gearbeitet hat sie für die "Sunday Morning Post" in Hongkong und den "Independent" in London. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren 3 Kiindern auf einer Farm in Essex. Ihr Roman "Ein ganzes halbes Jahr" wurde international zum Bestseller und stand auch in Deutschland monatelang auf Platz 1 der Bestsellerliste.





In dem Buch geht es um eine verzwickte Liebesgeschichte, die mit einem Abenteuer verbunden ist. Jessica Thomas arbeitet in einem Pub und dort lernt sie Ed Nicholls kennen. Er ist Chef einer IT-Software Firma und hat dort aber einen Betrug gemacht und müsste ins Gefängnis. Als er dies erfahren hatte, fuhr er in den Pub wo Jess arbeitet. Ed hat sich sehr betrunken und wollte selbst nach Hause fahren, was Jess nicht zugelassen hat und hat einen Freund gerufen, der ihn nach Hause bringt. Da verliert er seinen Firmenausweis und 5000 Pfund, die Jessica an sich nimmt. Ed weiß von der ganzen Sache nichts mehr. Jessicas Tochter Tanzie ist eine sehr begabte Schülerin und liebt Mathematik und möchte eigentlich an die St. Annes Schule gehen, das können sich die Familie nicht leisten, da Jessica nur eine Putzfrau ist. Ihr Mann hat sie verlassen und ist weggezogen. Unterhalt kann er ihr auch nicht zahlen. Eines Abends ergibt sich eine einmalige Chance für Tanzie an einer Mathematik-Olympiade teilzunehmen, die findet aber in Schottland statt. Dort könnte sie als Hauptgewinn 5000 Pfund gewinnen und dies als Schulgeld für die St. Annes verwenden. Tanzies Bruder Nicky wird von seinen Nachbarn den Fishers gemobbt und wurde verprügelt. Jess hat einen Rolls Royce in der Garage stehen, sie hat dafür aber keine Versicherung und dürfte damit nicht fahren. Alle haben beschlossen nach Schottland zu fahren und wollen nachts mit dem Rolls Royce los. Unterwegs werden sie von der Polizei angehalten und dürfen nicht weiterfahren. In diesem Moment fährt Ed Nicholls an ihr vorbei, kehrt um und fragt ob er helfen kann. Er hat Jess wiedererkannt. So erklärt Jess, Ed was passiert ist. Ed bietet ihr an sie nach Schottland zu fahren, das möchte Jess eigentlich nicht eingehen. Sie haben sich ausgemacht, dass es am nächsten Morgen los geht. An dem Abend denkt Ed noch darüber nach, dass er nicht fahren will und auch nicht muss, als er aber am Morgen bei Familie Thomas ist kann er keinen Rückzieher mehr machen und nimmt das Abenteuer auf sich. Die Familie Thomas ist mehrere Tage unterwegs, da sie nicht schneller als 40km/h fahren können, da es Tanzie immer schlecht wird. Im Auto sind Nicky, Tanzie, Jess, Norman (Hund) und Ed Nicholls. Unterwegs nehmen sie auch Rasten und übernachten in kleinen Hotels oder auch im Auto. Jess und Ed hatten am Anfang keine gute Verbindung zueinander, die sich aber später legte und sich alle anfreundeten. Auf der Fahrt passieren viele kleine Dinge, wie das Mobbing von Nicky per Facebook, ein verstauchter Fuß, eine Lebensmittelvergiftung und und und...
Kurz vor dem Ziel bei der Olympiade geht Tanzies Brille kaputt und ohne sie kann sie nichts sehen. In der Zeit fährt Ed eine neue Brille besorgen, damit sie die Aufgaben lösen kann. Tanzie verzweifelt an den Aufgaben und ist ganz aufgelöst, weil sie es nicht geschafft hat und möchte zu ihrem Vater, der in der Nähe von Schottland wohnt. Sie fahren alle zu seiner Adresse, doch dort finden sie ihn nicht mehr an und bekommen eine neue Adresse von seiner Mutter. Dort treffen sie ihn an in einem schönen eingerichteten Haus mit 2 Kindern und einer neuen Frau. Jessica ist schockiert und kann nicht verstehen, wie gut es ihm geht und was er sich leisten kann und sie sich selbst kaum über Wasser halten kann. Tanzie und Nicky möchten eine Nacht bei ihm bleiben. In dieser Zeit fahren Ed und Jess zu Eds Vater, der schwer erkrankt im Krankenhaus liegt und kurz vorm Sterben ist.
Jessica hat sich auf dieser Fahrt in Ed verliebt. Als Familie Thomas wieder zuhause ist, hilft Ed ihr Überwachungskameras anzubringen, dass der Familie nichts mehr passiert. Dazu muss er auch die Schränke verrücken und muss dazu die Schubkästen herausnehmen. In einem findet er seinen eigenen Firmenausweis wieder. Ed nimmt ihn an sich und geht damit zu Jess und verschwindet. Jessica bekommt ihn eine Weile nicht zu sehen, weil er nochmal zu seinem Vater ist. Er redet mit seiner Mutter darüber, was passiert ist und auch der Vorfall mit Jess. Sie redet ihm ein, er soll nochmal mit ihr reden uund sich aussprechen. Da Ed kurz vor seiner Gerichtsverhandlung ist und kaum noch Geld und Zeit hat für sein Haus, hat er es verkauft. Dort holt er eines Tages seine restlichen Sachen und findet Briefe von Jess an ihn und seinen Laptop und sein Handy, was er Nicky geliehen hat. Einen kurzen Moment später klingelt dieses Handy. Er geht ran und spricht mit einem von der Mathematik-Olympiade. Der Mann erzählt ihm, dass es einen Druckfehler in der 1. Aufgabe gab und keiner diese lösen konnte und die Olympiade heute Nachmittag nochmal wiederholt wird, aber nicht in Schottland. Diese Nachricht muss er natürlich überbringen und fährt zu Jess hin. Jess möchte ihn natürlich nicht sehen und versteckt sich im Obergeschoss. Kurz vor dieser Neuigkeit wurde Tanzie von den Fishers angegriffen und Norman wurde dabei auch verletzt. Sie hatte sich sehr zurückgezogen und Angst gehabt. Tanzie ging nach dem 3. Klingeln aber zur Tür und sah Ed. Er überbrachte ihr die Neuigkeit und sie wollte es nochmal versuchen. Jessica kam dann auch herunter und sie sprach kein Wort mit ihm. Alle fuhren gemeinsam los und kamen rechtzeitig an. Draußen am Auto redeten Ed und Jess miteinander und sie klärten alles auf. Sie wurden ein Paar. Tanzie hatte es geschafft und konnte auf die St. Annes gehen und war glücklich.


Das Buch hat 509 Seiten und kostet 14,99€. Das Buch ließ sich schnell und flüssig lesen, ich konnte gar nicht mehr aufhören und wollte wissen, wie es weitergeht. Ich kann es euch nur weiterempfehlen.




























Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen